Suche
  • Mirko

Zittauer Gebirgslauf und Sightseeing in Prag

Wir schreiben den 30.04.2018 und in unserem wunderschönen Zittauer Gebirge findet der mittlerweile 45. Gebirgslauf statt. Hier treffen sich nicht nur Marathon Läufer sondern auch Wanderer aus der ganzen Welt um ein unvergessliches aber auch anstrengendes Wochenende zu verbringen.



Natürlich haben auch wir uns zu einer Wanderung angemeldet, denn schließlich muss man ja auch was für die Figur tun :-)

Spaß bei Seite, wir Wandern ja recht viel und so haben wir uns für die 22 km Tour entschieden welche jedoch 27 km betragen sollte.


So starteten wir gleich am frühen morgen um 7:30 vom Start in Olbersdorf in Richtung Oybin und dann weiter über denn Jonsberg nach Jonsdorf wo wir direkt am Bahnhof unseren ersten Stempel auf unserer Stempelkarte erhielten.





Weiter ging es von dort ein stück durch Jonsdorf zum Nonnenfelsen welchen wir dann aber rechts liegen liesen und wanderten weiter in Richtung Walthersdorf zur Lausche, welche der höchste Berg des Zittauer Gebirges ist.


Leider führte uns die Route nicht über denn Gipfel sondern auf Tschechischer Seite drumherum wieder nach Walthersdorf und dann über einige Wiesen zurück nach Johnsdorf wo bereits ein Dampfzug der Historischen Dampfeisenbahn auf die Wanderer wartete um diese das letzte Stück bis nach Bertsdorf zu fahren. So erreichten wir um zirka 14:30 wieder das Ziel in Olbersdorf.


Dort noch etwas ausgeruht und das Verpflegungsangebot der Veranstalter in Anspruch genommen ging es ab nach hause, denn wir haben ja noch etwas vor.



Nachdem wir uns zu hause vom Staub und Schweiß des Tages befreit hatten ging es ab nach Prag wo wir den ersten Mai verbringen wollen.


Das Auto, ja diesmal sind wir mit Anjas Ford unterwegs haben wir bereits am Vorabend gepackt damit wir direkt durchstarten können.

Bereits einige Tage zuvor habe ich über das Internet einen Campingplatz in Stadtnähe gebucht damit auch ja nix schief gehen kann und ich mit Anja einen schönen Feiertag ganz in ruhe verbringen kann.


Am Campingplatz angekommen war ich erstmal überrascht wie klein dieser ist. Gott sei dank sind wir nicht mit Man'i gefahren, das wäre schief gegangen. Aber wir haben ja nur ein Zelt und benötigen somit nicht allzu viel Platz. Der Service und die Ausstattung sind allerdings echt super und das Personal ist auch echt freundlich.



Am Abend wollten wir noch ein kleines Stückchen laufen und so begaben wir uns entlang der Moldau in Richtung Stadt wo wir nach einiger Zeit eine Brücke fanden welche uns auf die andere Seite brachte und wir entdeckten kurz darauf einen Park mit einer Art Luna Park und Museen. Auch eine Art Wasser Springbrunnen Lichtspiel ist hier nur leider ist die Anlage recht verfallen und wir wissen nicht so recht ob da noch Vorstellungen stattfinden.

Nach einer weiteren Stunde waren wir dann an einer kleinen Fähre angekommen welche uns eigentlich wieder auf die andere Seite der Moldau bringen sollte nur leider hatte der Fährmann um 20 Uhr Dienstschluss und somit durften wir dann noch zur Brücke zurück laufen und auf der anderen Seite wieder Retoure, jetzt sind wir aber echt genug gelaufen für heute. Also nur noch einen Wein und ab in denn Schlafsack.


Am Heutigen 1. Mai steht die Stadtbesichtigung auf dem Plan. Dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen denn wer Prag kennt weis das man diese Stadt nicht an einem einzigen Tag besichtigen kann. So schlenderten wir durch viele kleine Gassen zum Wenzelsplatz und haben uns einfach alles angeschaut was es so zu sehen gab. Prag ist einfach überwältigend und nicht umsonst eine der schönsten Städte der Welt. Weiter über die Karlsbrücke ging es noch zum Schloss und dann am Abend wieder zurück zum Campingplatz.



Fazit:


Prag ist immer einen Besuch wert und sollte mindestens einmal im leben besucht werden. Optimal sind 3 bis 5 Tage um nicht nur alle Sehenswürdigkeiten zu sehen sondern um die Goldene Stadt wie sie auch genannt wird in ihrer Pracht zu erleben.

Das Zittauer Gebirge lädt zu jeder Jahreszeit zu einem Besuch ein wo Aktivsportler genauso auf ihre kosten kommen wie Tagestouristen. Wer möchte kann beides in einer Woche Urlaub kombinieren da Prag nur rund 140 km von Zittau entfernt ist.

47 Ansichten
Über uns

Wir sind Mirko, Anja, Mia und Alina...

 

Read More

 

Liebe Freunde, Leser, Reisende und überhaupt alle die Ihr euch auf unsere Seite gefunden habt.

Es ist uns eine Freude euch all die Beiträge über unsere Reisen und natürlich Man'i selbst schreiben und euch zum lesen bereit stellen zu können.

Damit wir das auch in Zukunft weiterhin können würden wir uns über einen kleinen, nennen wir es mal Lesepfennig freuen und bedanken uns recht herzlich für euer Interesse.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now